Autogenes Training – zertifiziert durch ZPP

Das „Autogene Training“  (AT) ist eine Entspannungstechnik,

entwickelt in den 1920/30er Jahren durch J.H. Schulz,  eine Anleitung zur Selbsthypnose.

Autogen bedeutet aus sich selbst heraus und ohne Einsatz äußerer Hilfsmittel; Training benennt die notwendige Übung.

Die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) ist ein Organ des Zusammenschlusses gesetzlicher Krankenkassen (GKV), durch welches Übungsleiter nach exakt definierten Kriterien

geprüft und nur bei genauer Einhaltung aller Kriterien positiv zertifiziert werden. Das heißt, mein Kursangebot AT unterliegt eben diesen Richtlinien und ist somit durch die GKV

erstattungsfähig.

Die Kurse finden vormittags, nachmittags oder abends statt, jeweils 8 Termine á 90min.

Erscheinen Sie vorzugsweise in bequemer Kleidung; Matten, Kissen und Decken sind vorhanden.

NEUE KURSE sind immer in Planung:

Aktuell:

Ab August 2018 vormittags und abends, Anmeldung möglich.


Alle anderen Kurse laufen derzeit bereits, so dass ein Einstieg nicht mehr möglich ist.
Terminvorschläge nehme ich gerne entgegen, ab 3 Teilnehmern ist Ihr individueller Kurs möglich, auch mit Hausbesuch, als Familienkurs oder im Büro als Team-Kurs!
Sollten Ihnen kein Kursangebot zusagen, können Sie  AT auch in Einzelsitzungen erlernen. Hierzu biete ich Einzeltermine nach Absprache an.
Einzeltermine werden jedoch in der Regel nicht erstattet. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre Krankenkasse.